Sie befinden sich hier: start » de » installation

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Installation

Allgemeine Schritte

CMSimple_XH

Im entpackten Download finden Sie je nach CMSimple_XH-Version einen Order „CMSimple_XH_*“ oder „cmsimplexh*“. Dieser Ordner enthält alle Dateien und Ordner, die auf den Webserver hoch geladen werden müssen:

  • 2lang/ 1)
  • 2site/ (CMSimple_XH 1.5.x) 2)
  • cmsimple/
  • content/
  • assets/ (CMSimple_XH >= 1.7.0)
  • core/ (CMSimple_XH >= 1.6.1 und CMSimple_XH ⇐ 1.6.10)
  • css/ (CMSimple_XH < 1.6.1)
  • downloads/ (CMSimple_XH < 1.6)
  • FCKeditor/ (CMSimple_XH < 1.5)
  • images/ (CMSimple_XH < 1.6)
  • javascript/ (CMSimple_XH = 1.6)
  • plugins/
  • templates/
  • userfiles/ (CMSimple_XH ≥ 1.4)
  • changelog_cmsimple.txt (CMSimple_XH < 1.5)
  • index.php
  • player.swf (CMSimple_XH < 1.4)
  • readme.php (CMSimple_XH 1.5.2 + 1.5.3)
  • readme.txt (CMSimple_XH < 1.5.2)
  • robots.txt (CMSimple_XH 1.5 und 1.5.1)

Normalerweise werden Sie CMSimple_XH direkt im Web-Root (d.h. im Wurzelverzeichnis Ihrer Domain) installieren wollen. Wenn Sie vorhaben es in einem Unterordner zu installieren, erzeugen Sie zuerst diesen Ordner auf Ihrem Webserver.

Der Pfad des Installationsordners von CMSimple_XH darf keinen Ordner mit genau 2 Buchstaben enthalten, da Ordner mit 2 Buchstaben als zusätzliche Sprache in mehrsprachigen Websites erkannt werden.

Diese Beschränkung wurde mit CMSimple_XH 1.5.7 aufgehoben.

Laden Sie alle Dateien und Ordner vom entpackten CMSimple_XH-Download in den gewünschten Ordner auf Ihrem Webserver hoch. Die Ordner 2lang/ und 2site/ sind Vorlagen für Zweitsprachen bzw. Subsites. Wenn sie keine mehrsprachige Website oder zusätzliche Subsites brauchen, müssen Sie diese Ordner nicht mit hoch laden.

Die folgenden Ordner benötigen Schreibrechte:

  • cmsimple/languages/ (CMSimple_XH ≥ 1.5)
  • content/
  • content/LANGCODE/ (CMSimple_XH >= 1.6)
  • core/css/ (CMSimple_XH >= 1.6.1 und CMSimple_XH ⇐ 1.6.10)
  • assets/css/ (CMSimple_XH >= 1.7.0)
  • css/ (CMSimple_XH 1.6)
  • downloads/ (CMSimple_XH < 1.6)
  • images/ (CMSimple_XH < 1.6)
  • userfiles/ und alle seine Unterordner (CMSimple_XH ≥ 1.4)

Die folgenden Dateien benötigen Schreibrechte:

  • cmsimple/config.php
  • cmsimple/log.txt
  • cmsimple/languages/* (alle Dateien)
  • content/content.htm
  • content/pagedata.php (CMSimple_XH < 1.6)
  • content/LANGCODE/content.htm (CMSimple_XH >= 1.6)

Wenn Sie Ihr Template online bearbeiten wollen, müssen Sie folgenden Dateien Schreibrechte geben:

  • templates/your_template/template.htm
  • templates/your_template/stylesheet.css

Siehe auch im Abschnitt der beschreibbaren Dateien und Ordnern der Plugins.

Der direkte Zugriff auf Dateien in einigen Ordnern sollte unterbunden werden. Dies ist bereits durch die mitgelieferten .htaccess Dateien für Apache Webserver gewährleistet. Für andere Server müssen Sie dies durch Mittel sicher stellen, die der Webserver oder Ihr Hoster zur Verfügung stellen.

Die folgenden Ordner sollten geschützt werden:

  • 2lang/content/ (nicht dieser Ordner selbst, sondern alle seine Kopien)
  • 2site/content/ (ditto)
  • cmsimple/
  • content/

Das war's, CMSimple_XH ist installiert; nun können Sie die Domain oder den Ordner, in welchen Sie CMSimple_XH installiert haben im Browser aufrufen und den ausgelieferten Inhalt von CMSimple_XH sehen. Dort können Sie mehr zum Login-Vorgang lesen.

After giving the necessary rights to some files and folders, you should right away adjust basic settings.

Seit CMSimple_XH 1.5.4 ist unter Settings→Info eine Systemprüfung verfügbar. Nach der Installation und der Vergabe von Dateirechten sollten Sie prüfen, ob alles in Ordnung ist.

Mehrere Installationen

Es ist möglich mehrere Installatonen von CMSimple_XH auf der selben Domain einzurichten, indem man sie in unterschiedliche Unterordner installiert. Diese Installationen sind weitgehend unabhängig voneinander, und können unterschiedliche Kennwörter, Templates und Plugins usw. haben.

Allerdings ist zu beachten, dass diese nicht vollständig unabhängig sind, und dass es möglich ist andere Installationen auf der selben Domain durch Server seitiges Scripting zu manipulieren. Weiterhin kann es zu einigen kleineren Störungen bezüglich einiger Funktionen kommen, besonders bei manchen Plugins.

Templates

CMSimple_XH-Templates werden üblicherweise als ZIP-Dateien zum Download angeboten. Entpacken Sie die Datei mit einem geeigneten Programm. Ein CMSimple_XH-Template besteht üblicherweise aus template.htm, stylesheet.css und einem images/ Ordner, die in einem Ordner mit dem Namen des Templates gespeichert sind. Im folgenden nehmen wir an, dass das Template „neues_template“ heißt. Im Ordner „neues_template“ finden Sie dann etwa folgende Dateistruktur:

  • images/
  • stylesheet.css
  • template.htm

Oftmals befinden sich weitere Dateien und Unterordner im Ordner „neues_template“; das obige Beispiel zeigt nur das Minimum.

Auf Ihrem Webserver gibt es einen Ordner „templates“ im CMSimple_XH-Installationsverzeichnis. Dieser Ordner enthält einen Unterordner für jedes Template. Nun müssen Sie einfach den Ordner „neues_template“ (komplett mit allen Dateien und Unterordnern) von Ihrem Computer in diesen Ordner hoch laden.

Wenn Sie Ihr Template online in CMSimple_XH bearbeiten wollen, müssen template.htm und stylesheet.css beschreibbar sein.

Um das Template global (also für alle Seiten) zu aktivieren, loggen Sie sich ein und wählen:

Einstellungen→CMS (CMSimple_XH < 1.5: Einstellungen→Editieren Konfiguration)

Hier befindet sich unter „Site→Template“ eine Auswahlliste, die alle installierten Templates auflistet. Wählen Sie das gewünschte Template und speichern Sie die Änderung. Das gewählte Template ist nun für alle Seiten aktiviert.

Wenn Sie ein Template nur auf einer einzelnen Seite verwenden wollen, so können Sie das mit dem Plugin Page Params tun.

Plugins

Die Plugin-Dokumentation 3) sollte beschreiben, welche Ordner vollständig in den Ordner plugins/ in Ihrer CMSimple_XH-Installation kopiert werden müssen. Manche Plugins benötigen bestimmte Ordner und Dateien außerhalb des plugins/ Ordners. Dies sollte ebenfalls in der Plugin-Dokumentation erklärt sein.

Welche Dateien und Ordner beschreibbar sein müssen, sollte ebenfalls in der Dokumentation des Plugins beschrieben sein.

Einige Plugins funktionieren nach erfolgreicher Installation von selbst, z.B. das Canonical Links Plugin. Sobald das Plugin hoch geladen wurde, wird es automatisch einen kanonischen Link im Kopfbereich des HTML-Quellcodes einfügen.

Die meisten Plugins benötigen jedoch den Aufruf einer Funktion mit bestimmten Parametern an der Stelle, an der das Plugin genutzt werden soll. Dies kann im Inhalt einer Seite oder an einer Stelle des Templates sein. Schlagen Sie die Details in der entsprechenden Plugin-Dokumentation nach.

1)
Der Ordner 2lang/ ist eine Vorlage für Zweitsprachen; laden Sie diesen nicht direkt hoch.
2)
Der Ordner 2site/ ist eine Vorlage für Subsites; laden Sie diesen nicht direkt hoch.
3)
eine Datei namens readme.txt oder ähnlich im Plugin-Wurzelverzeichnis; üblicherweise befindet sich ein Benutzerhandbuch im Unterordner help/ als Datei help_de.htm; manchmal ist die Dokumentation nur auf der Website des Herstellers verfügbar
 
Sie befinden sich hier: start » de » installation
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: GNU Free Documentation License 1.3
Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki